georg alkofer | zensitivity
14,99 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

georg alkofer | zensitivity

DE-20140008

 

 

tl_files/examples/CD Label final full 80715 Georgie.jpg

"Georg Alkofer vereint auf seinem Album "Zensitivity" jazzige Abenteuerlust mit einer musikalischen Reife, die es sich leistet, mehr auf einen Gruppensound als auf die zweifelsohne vorhandenen solistischen Qualitäten der Musiker zu setzen. Die Musik des Werks reflektiert die entspannte aber dennoch konzentrierte Art der Kompositionen und ihrer vielfältigen Stimmungen, superb interpretiert von einigen der besten jungen Musikern der süddeutschen Jazzszene.
Optisches Highlight des Albums ist das von Klaus Voormann gezeichnete Cover-artwork. Die oft als "fünfter Beatle" bezeichnete Graphiker-und Musiker-Legende erhielt bereits 1966 einen Grammy für das Cover zum Beatles-Album "Revolver"."

Die Kompositionen:

1. Love & vitamins: Ein zarter Walzer, der aber schon nach kurzer Zeit seine "funky side" offenbart.
2. Sagitaurus: Eine meditative Wolke aus Klangflächen, changierend zwischen verschiedenen Schattierungen und Farben.
3. Saigon waltz: Die Eindrücke einer faszinierenden Reise durch Südostasien in einem elegischen Stück voller Fernweh...
4. Zensitivity: Energetisch, kraftvoll und doch schwebend kommt diese ungewöhnliche Komposition mit ihrer bittersüssen Melodik daher, Rock spirituality.
5. Himmelblaues Wunder: Der tiefenentspannte Latin/West Coast-Sound des Stückes steigert sich zu einem hymnischen crescendo mit Ohrwurmcharakter.
6. AL-KO-Rhythmus: Ein muskelbepackter Modern-Blues, perfektes Vehikel für die virtuosen Soli von Saxophon, Gitarre, Piano und Drums.
7. King Tim: Der second line -Stil des Schlagzeugs zeigt sich als hommage an die Stadt des Jazz schlechthin: New Orleans; die stilistischen Brüche wiederum sind inspiriert vom Sohn des Autors... 8. Corazon d'esperanza: Ein "good-time-Samba", the world smiles with you!
9. Even cowboys get the blues: Wenn Jazzrock auf Humor mit Cowboyhut trifft...